Günstige (China) Android Tablets bei ebay

Nach dem Beitrag über das Moonse E7001 Tablet habe ich mich mal auf ebay.de nach Android-Tablets umgeschaut. Siehe da, das Moonse E7001 war unter dem Namen APad auch zu finden. Zwar stimmen die Eigenschaften nicht ganz überein, ich denke aber dass irgendein OEM Hersteller das Teil baut und dann jeder seinen Namen draufkleben kann und entsprechend ausstatten kann. Neben diesem Modell findet man noch ein weiteres China-Tablet, das vom Design immer gleich ist aber in verschiedensten Ausstattungen angeboten wird. Hier zum Beispiel unter dem Namen EKEN M001 (Sogar mit W-Lan N-Standard) oder hier mit (angeblich) Android 1.6. Ich schaue mal ob ich so ein Teil günstig erstehen kann. Interessiert mich nun schon was die Dinger können.

Teilen geschrieben am: 16.05.2010 | Kategorie: Allgemein, Noname | Tags: , | 1 Kommentar »

kleiner iPad Klon mit Android: Moonse E7001

Zuerst einmal: iPad Klone sehen wir in nächster Zeit womöglich nicht selten.
Diesen Klon finde ich persönlich relativ schick. Er hört auf den Namen Moonse E7001, hat ein 7″ resistives Touchscreen-Display (800×480 16:9) und Android 1.5 installiert. Der Prozessor ist 600Mhz schnell und macht es möglich 720P HD Videos abzuspielen. Es hat einen integrierten Speicher von 4GB, der durch eine Micro-SD Karte auf 32GB erweiterbar ist. 2 USB Anschlüsse, ein 3,5mm Kopfhöreranschluss, der Lagesensor und WiFi N runden das Gesamtbild ab. Ein erstes Video des Geräts bekommt ihr hier:

Das Tablet kann man für 190$ im Shop von merimobiles (gleichzeitig Bildquelle) bestellen. Bin gespannt ob es das Tablet auf den internationalen Markt schafft. Denke nicht.

Teilen Quelle | geschrieben am: 12.05.2010 | Kategorie: Noname | Tags: , | 1 Kommentar »

alle iPad Tarife mit Micro-Sim als Übersicht

Für das iPad entwickeln immer mehr Anbieter eigene Tarifmodelle mit entsprechender Micro-Sim. Ich habe heute Mittag alle iPad Tarife zusammengesucht und sie in einer Übersicht dargestellt. Ihr findet diese rechts unter dem Menüpunkt “iPad Tarife“. Habt ihr euch ein iPad 3G bestellt? Welchen Tarif werdet ihr euch holen?

Teilen geschrieben am: 12.05.2010 | Kategorie: iPad | Tags: , | keine Kommentare »

[Update 2] iPad T-Mobile Tarife bekannt

Die Tarife für das iPad von T-Mobile wurden nun bestätigt. Für iPhone-Kunden gestaltet T-Mobile die Preise im Vergleich besonders attraktiv. Es soll 3 Postpaid Tarife geben, darunter die CombiCard für iPhone-Nutzer für 19,95€ mit 3gb Daten in UMTS Geschwindigkeit oben drauf. Dazu gibt es 2 Prepaid Tarife. eine Tagesflatrate für 4,95€ und eine Monatsflat für 34,95€. Die Drosselung wird vermutlich ähnlich wie bei Vodafone bei 3GB liegen. Die Pressemitteilung sollte noch heute eintrudeln. Twitter war leider mal wieder schneller….

[Update] Wer sagts denn, hier die Pressemitteilung. Natürlich via Twitter. [Update Ende]

[Update 2] Nun hat T-Mobile auch eine eigene iPad-Seite eingerichtet. [Update Ende]

Teilen Quelle | geschrieben am: 10.05.2010 | Kategorie: iPad | Tags: , | keine Kommentare »

iPad vorbestellen – Preise und Tarife bekannt

Das iPad ist ab heute bei Apple vorbestellbar und Apple hat gleichzeitig noch die Preise heimlich 15€ gesenkt. Somit fängt das iPad (WiFi 16GB) ab 499€ an und endet bei 814€ (WiFi + 3G 64GB). Das 3G Modell lässt sich über die Apple-Homepage direkt mit einem Tarif von Vodafone oder O2 bestellen. Die Tarife von Vodafone sehen wie folgt aus:

  • MobileInternet Basic Monatspaket, 200mb -> 19,95€ im Monat
  • MobileInternet Basic Monatspaket, 3GB -> 29,95€ im Monat

Die Tarife von O2 sind um einiges attraktiver und sind folgende:

  • O2 Blue S, bis 200mb -> 10€ im Monat
  • O2 Blue M, bis 1GB -> 15€ im Monat
  • O2 Blue L, bis 5GB -> 25€ im Monat

Die Flatrates werden nach dem Verbrauch des Traffics auf GRPS-Geschwindigkeit (64kbit/s) gedrosselt. Die Kündigungsfrist beträgt jeweils ein Monat. Natürlich kann das iPad auch ohne Micro-Sim bestellt werden und mit einem alternativen Mobilfunkanbieter betrieben werden. Geliefert wird das iPad am 28. Mai.

Teilen geschrieben am: 10.05.2010 | Kategorie: iPad | Tags: , | 1 Kommentar »

aus WePad wird WeTab – Hallo Apple

Eine komische Geschichte nach der anderen jagt das WePad WeTab. Gestern gab nun der Geschäftsführer auf der Facebook-Fanseite bekannt, dass das WePad ab sofort WeTab heißen wird. Als offizielle Begründung gab man bekannt, dass man sich dadurch von Konkurrenzprodukten abgrenzen will. So ganz darf man dieser Begründung keinen Glauben schenken, denn wir wir wissen gehört Apple die Marke “Pad”. Es trudelte in den letzten Tagen also eher ein netter Brief von Apples Anwälten ein mit der Bitte den Namen schleunigst zu ändern um sich rechtliche Schritte zu ersparen.

Teilen Quelle | geschrieben am: 08.05.2010 | Kategorie: WePad, WeTab | keine Kommentare »

Adobe entwickelt Tablet mit Android und Flash

Der Konflikt zwischen Apple und Adobe scheint immer größer zu werden. Nun zeigt Adobe in San Francisco einen Prototyp eines eigenen Tablets das mit Android 2.2 Froyo, einem nVidia Grafikchip  und – natürlich – Flash gegen Ende 2010 kommen soll. Das Tablet soll etwa die Größe eines DinA4 Blatts haben und man kann vermuten, dass der angekündigte Google eBook Store bereits integriert ist.

Teilen Quelle | geschrieben am: 05.05.2010 | Kategorie: Adobe | Tags: , | keine Kommentare »

iPad zum Launch (unter anderen) auch bei O2

Neben vielen anderen deutschen Mobilfunkanbietern scheint nun auch O2 ihren Teil vom iPad in Deutschland haben zu wollen. Aus einem internen Dokument von O2 geht hervor, dass O2 Verträge mit Apple abgeschlossen hat und somit das iPad in einer Kooperation subventioniert in Deutschland anbieten werden. Vielleicht wird O2 dafür noch Tages- und Volumentarife einführen, dies lässt das Dokument aber noch offen.

Teilen Quelle | geschrieben am: 05.05.2010 | Kategorie: iPad | Tags: | 1 Kommentar »

Samsung mit Tablet-PC “S-Pad” im August?

Auf den fahrenden Tablet-Zug will nun laut etnews auch Samsung mit einem Tablet namens S-Pad aufspringen. Das S-Pad soll ein eigens von Samsung entwickeltes 7 Zoll AMOLED Diesplay besitzen, welches einen besseren Blickwinkel und sattere Farben als herkömmliche TFT Displays ermöglicht. W-Lan und 3G gehören da ja schon fast zum Standard. Das Tablet soll mit Android und einer eigenen Samsung-Oberfläche mit Samsung App-Store im August auf den Markt kommen. Samsung hat ja schon mit dem wenig erfolgreichen Q1 ein paar Erfahrungen im Tablet-Markt gesammelt und kann diese hoffentlich im S-Pad einbringen.

Teilen Quelle | geschrieben am: 04.05.2010 | Kategorie: S-Pad, Samsung | Tags: | 1 Kommentar »

[Update] Micro-Sim ab sofort bei Simyo bestellbar

Seit ein paar Tagen läuft in den USA der Verkauf des iPad 3G und passend für alle Importwütigen Technik-Fans hat Simyo heute den Verkauf der Micro-Sims gestartet. Es sieht so aus, als ist die Simkarte vorerst eine “normale” und die Micro-Sim kann dann rausgelöst werden. Bestellbar ist sie mit dem 1GB Datentarif über diesen Link.
[Update] Nach Rücksprache mit Simyo ist die Micro-Sim separat bestellbar. Ihr könnt sie auf der Simyo-Homepage über den Punkt “Tarif” und dann rechts “Micro-Sim fürs iPad” bestellen. Aus technischen Gründen erhält man erst eine normale Simkarte und kurze Zeit später per Post die Micro-Sim.

Teilen Quelle | geschrieben am: 04.05.2010 | Kategorie: Tarife | Tags: | 2 Kommentare »
Pages: Prev 1 2 3 4 Next